Best of Easter Rave 2014

Am 20. April 2014, an Ostern diesen Jahres, ist der Easter Rave in Oberhausen in der Turbinenhalle über die Bühne gegangen. Genretechnisch war von House über Hands Up und Hardstyle bis Hardcore alles dabei. Auf der Hauptbühne wurde die Menge natürlich hauptsächlich mit feinstem Hands Up verzaubert. Neben vollen Hallen und viel Partystimmung hatte das Event auch einiges an interessanten Acts zu bieten. Im Line Up des Mainfloors waren hochkarätige Acts wie Scooter, Crystal Lake, Italobrothers, Rob & Chris oder Kate Ryan vertreten. Und wie es sich in der heutigen Zeit für grosse Anlässe gehört, wurden fleissig neue und teilweise noch unveröffentliche Produktionen gespielt und vorgestellt. Zudem gibt es sogar schon ein inoffizielles Aftermovie vom Technobase Resident DJ Fetzki und seinem Partnerproduzenten Darveen. Wir haben für euch das Wichtigste rund um den Easter Rave rausgesucht!

Shaun Bate & Sam Walkertone – Lightswitch (Addicted Craze vs. Basslovers United Remix)

Fangen wir mit einem Remix an, der genau so neu ist wie die Zusammmenarbeit von drei sehr talentierten Produzenten. Der Durchstarter Addicted Craze hat mit den beiden Shaun und Kent von den Basslovers United einen Remix zur neuen Single von Shaun Bate und Sam Walkertone produziert. Die Nummer nennt sich Lightswitch (Licht(er)wechsel) und wird demnächst released. Ein genaues Veröffentlichungsdatum steht leider noch nicht fest. Um an die Preview zu kommen müsst ihr euch auf Facebook die Fanpage der Basslovers United raussuchen und ein bisschen runterscrollen. Es handelt sich dabei um eine Filmaufnahme vom Easter Rave, erwartet daher nicht die beste Soundqualität. Die Produzenten sowie auch wir würden uns über Feedback freuen.

DJ Gollum vs. Empyre One feat. Nicco – Rockstar

Als nächstes werfen wir einen Blick auf die ebenfalls unveröffentliche Nummer von Empyre One und DJ Gollum. Christian und Lars, wie die beiden bürgerlich heissen, sind erfolgreiche DJs und Produzenten in der deutschen Dance Szene. Sie haben sich schon seit Langem einen Namen bei Hands Up Liebhabern gemacht und wissen, wie sie das Publikum von sich und ihren Produktionen überzeugen können. Doch wollen wir nicht lange um dem heissen Brei herumreden. Ihre neue Single nennt sich „Rockstar“ und kommt als eine weitere Qualitätssingle daher, wie wir es von den Global-Airbeatz Artists gewohnt sind. Als Vocalist wurde niemand Geringeres als der erfolgreiche Sänger Nicco, der schon vielen Dance Nummern seine einzigaritge Stimme verliehen hat, engagiert. Wir haben hier für euch einen Livemitschnitt aus der Turbinenhalle verlinkt, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt:

[youtube id=”0BZD1VuHyDE” width=”600″ height=”350″ autoplay=”no” api_params=”” class=””]

 

 

Desweiteren haben wir zwei Bootlegs für euch. Es handelt sich um Produktionen von Basslouder sowie DJ THT und Ced Tecknoboy.

Basslouder, welcher zum ersten Mal einen Auftritt auf dem Easter Rave hatte, hat einen knallenden Bootleg zu einer uns wohlbekannten Nirvana Nummer produziert. Auch wenn sie einige von euch nicht sofort beim Namen erkennen, werdet ihr den den Gesang und die Melodie schnell unter ah-ja-das-kenn-ich-doch verbuchen. Der Bootleg zu „Nirvana – Smells Like Teen Spirit“ war übrigens auch Bestandteil vom DJ Set des Franzosen.


Hier der offizielle Link von Basslouder:

 

Die beiden DJ THT und Ced Tecknoyboy haben sogar extra für den Easter Rave einen Bootleg zu „Bellini – Samba“ produziert. Diese fröhliche Nummer solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Unten gibts den als Liveaufnahme aus der Turbinenhalle.

[youtube id=”CM7rGhoano0″ width=”600″ height=”350″ autoplay=”no” api_params=”” class=””]

Hinterlasse eine Antwort