11 Jahre TechnoBase.FM | So feiert man einen Geburtstag!

[:de]

Am 30. Januar 2016 feierte das Webradio Technobase.FM seinen 11. Geburtstag in der Turbinenhalle Oberhausen. Zahlreiche Luftballons zierten die Halle. Wir von „Hands Up Will Never Die“ waren vor Ort und berichten im Folgenden von unseren Eindrücken.

Wie jedes Jahr fand der Technobase.FM Geburtstag in der Turbinenhalle 1 statt. In Halle 2 und einer weiteren Halle fand parallel das Hardstyle und Hardcore-Event “Solution” statt. Wir werden auf den Geburtstag eingehen. Der Ablauf der Party war ordentlich organisiert. Kurz nach 19:30 Uhr wurden die Türen der Turbinenhalle geöffnet und zahlreiche Partygäste strömten in die Turbinenhalle. Der Hands Up-Floor füllte sich kontinuierlich. Auf Grund des Mottos „11 Jahre Technobase.FM“ bestand das Line-Up des Abends aus viele bekannten Acts der Szene. Eröffnet wurde der Floor dieses Mal von Verano. Mit seinen legendären Tracks brachte er den ersten Schwung in das Partyvolk. Der darauffolgende Act feierte Premiere. Die Rede ist von dem aus Polen stammenden DJ und Produzenten Duo “Dancefloor Kingz”, das schon oft für Furore mit seinen Tracks und Remixes gesorgt hat. Mit Tracks wie “Tonight I Wanna Feel”, “Me & You” und Remixes für Groove Coverage, Basslovers United & Dave Dean sorgten sie für eine Menge Aufsehen.

11 Jahre TechnobaseFM (23)DJ Restlezz knüpfte an das Set der Dancefloor Kingz an. Mit einem musikalisch starken und aktuellen Set inklusive seiner neuen Single “So Let’s Go”, welche in Zusammenarbeit mit Tribune entstanden ist, sogte er für gute Stimmung. Bekannt ist diese bereits durch die CD “Technobase.FM Vol. 12”. Unser persönliches Highlight war, dass Restlezz seine selbst entworfenen Hands Up-T-Shirts vorstellte und eines davon bei einem Wurf ins Publikum gekonnt am Deckenpfeiler platzierte. Moderator und weiterer Act “Sunset Project” kommentierte die T-Shirt-Aktion mit: “Es sind schon so viele T-Shirts von der Bühne geflogen und gerade du haust es natürlich an die Decke.” Sein Set war wie immer abwechslungsreich und sorgte für gute Laune. Nach seinem Auftritt gab es für alle Gäste der VIP-Area ein ganz besonderes Erlebnis. Er half an der Theke aus und zeigte seine Künste im Bierzapfen. Wer das Multitalent auch mal in Aktion erleben will, der sollte sich schnell noch ein Ticket für den Easter Rave am 27.03.2016 sichern.

Dann wurde es Zeit für den Chef höchstpersönlich. Technobase.FM-Gründer und Veranstalter DJ G4bby rockte die Halle mit einem typisch-fetzigen G4bby Set. Wie sonst auch warf er einiges in das Publikum. Unter anderem Exemplare der “Technobase.FM Vol.12”, einige Technobase-Schweißbänder und auch T-Shirts. Auch der Track “Ohrbassmus” von Akustikrausch fehlte nicht.

Megastylez_11_Jahre_TechnobaseEs folgte der Auftritt von Megastylez. Sein Set war natürlich durch unzählige seiner Hits geprägt. Die Tracklist war bombastisch und brachte das Partyvolk trotz einer kleinen Mikrofon-Panne zum Feiern. DJ Dean dürfte besonders den älteren Fans ein Begriff sein. Er spielte im Anschluss an Megastylez viele Classic Hands Up- und Hardtrance-Tracks, welche an die guten alten Zeiten erinnerten.

11 Jahre TechnobaseFM (71)Der nächste Act war wohl der bekannteste des Abends. Mit Tracks wie “POD”, “Radio Hardcore”, “Sleep When Where Dead” und natürlich “Stamp On The Ground” (aktuell fast 52 Millionen Views auf Youtube) wurden sie bekannt. Die Italobrothers, dieses Mal nur durch den Sänger Mathias vertreten, lieferten eine sehr unterhaltsame Liveshow ab. So unterhaltsam, dass es eine Hands-Upperin aus dem Publikum nicht mehr zurückhielt. Sie kletterte über die Absperrung auf die Bühne. Matze (Mathias) nahm es gelassen. Ihr Auftritt wurde jedoch recht schnell durch die Security beendet. Um 01:35 stand Pulsedriver an den Decks. Er spielte ein Oldschoolset und konnte die Menge sichtlich unterhalten. Tracks wie “Hardcore Vibes” und viele “Topmodelz” Nummern schallten durch die Halle und konnten von fast jedem Gast mitgesungen werden.

11 Jahre TechnobaseFM (112)Hands Up Legende Rob Mayth war der nächste an den Decks. Druckvoller Sound und fette Melodien sind typisch für ihn. Beginnend mit  “Feel My Love” brachte er die wilden Feierverrückten zum Mitsingen. Auch die “noch” aktuelle Single “Fanatic” gab es auf die Ohren. Rob Mayth hatte nicht nur seine bisher veröffentlichten Nummern im Gepäck, sondern auch einen brandneuen Remix. Unser Teammitglied DJ Matzel, der bald den Tanzrausch in Heilbronn veranstaltet reagierte schnell und zückte seine Kamera:

11 Jahre TechnobaseFM (119)Im Anschluss folgten Basslovers United. Dieses Mal wieder nur durch Shaun Bate vertreten, da Kent Base beruflich verhindert war. Mit dabei war unter anderem die bald erscheinende neue Single der Hands Up Freaks, sowie ein Hands Up Remix zur aktuellen Shaun Bate feat. Sirona Single. Danach war “Commercial Club Crew” am Start. Sie spielten unter anderem die neue Single von DJ THT, welche ordentlich gefeiert wurde. Wer sie hören möchte kann dies bald tun. Denn sie ist auf der Future Trance 75.

Um 4:15 Uhr war Ti-Mo an der Reihe. Er spielte viele Chartbootlegs, die das Set dementsprechend Chartslastig machten. Außerdem präsentierte er einen neuen Remix zu “Manian – Ravers In The UK”. Am Ende des Sets spielte er seine aktuelle Single, welche beim Publikum sehr gut ankam. Technobase.FM-DJ Sirez war der letzte Act des Abends. Er feuerte die Stimmung zum Ende hin noch einmal an. Unter anderem spielte er einen Track der Vengaboys und wies damit dezent auf den Easter Rave 2016 hin, bei dem die Formation dabei sein wird.

11 Jahre TechnobaseFM (118)Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Technobase.FM-Geburtstag mal wieder ein wahrer Erfolg war. Die Halle war gut gefüllt und die Stimmung ausgelassen. Als kleinen Kritikpunkt müssen wir jedoch anmerken, dass der Sound in der Halle teilweise nicht optimal war. So klagten einige Besucher in der ersten Reihe darüber, dass zu wenig Höhen und Mitte angekommen seien. Hinzu kam, dass es gelegentlich Probleme mit dem Mikrofon gab. BE24-7 nahm die geäußerte Kritik an und versicherte, dass es derartige Probleme bei der nächsten Veranstaltung nicht mehr geben werde. Wir finden, dass es ein sehr gelungener Abend war der uns allen sehr viel Spaß bereitet hat. Wir freuen uns sehr auf den Easter Rave 2016 und den sicherlich im nächsten Jahr anstehenden 12. Geburtstag des Radios “Technobase.FM”!

In diesem Sinne: HANDS UP WILL NEVER DIE!!!

(verfasst von Marcel & Robin)

[:]

1 Kommentar
Hinterlasse eine Antwort