Dual Playaz im Interview

dual_portraitHUWND: Hallo, wir freuen uns, euch interviewen zu dürfen!

Dual Playaz: Die Freude liegt ganz bei uns. Danke für eure Anfrage.

HUWND: Erzählt doch erstmal ein wenig über euch!

Dual Playaz: Ich bin Manuel, 25 Jahre alt, wohne in Österreich – Oberösterreich – Linz und arbeite als System & Anwenderbetreuer. Meine Hobbys sind: Tennis, Partys, Kino, NHL und natürlich die Musik. Ich bin Johannes, 24 Jahre alt, wohne ebenfalls in Österreich – Steyregg (Nähe Linz). Meine Hobbys sind: Sport, Freunde, Kino, Partys und wie Manuel natürlich auch Musik.  

 

HUWND: Wie seid ihr dazu gekommen Hands Up zu produzieren?

Dual Playaz: 2009 lernten wir uns (Johannes & Manuel) zufällig durch Freunde in einer Disco kennen. Da wir beide auf Anhieb den selben Musikgeschmack „vergöttert“ haben, hatten wir die Idee, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. So entstand dann mehr oder weniger das Projekt „Dual Playaz“. Ein weiterer Grund waren auch einige geleerte Getränke an diesem Abend 🙂  

HUWND: Wann ist euer erster Track entstanden und wie lange produziert ihr schon?

Dual Playaz: Unser erster Track hieß „Another Day“ und entstand im Jahr 2009. Die Single wurde damals auf „Hammer Tracks“ released und mittlerweile von Central Stage Of Music übernommen.

 

HUWND: Arbeitet ihr lange und äußerst genau an euren Tracks?

Dual Playaz: Wir arbeiten mit sehr viel Genauigkeit an einer Nummer. Das wichtigste für eine gute Nummer sind allerdings die Vocals. Schlechte Vocals können eine noch so gute Produktion nicht aufwerten. Deshalb ist es uns sehr wichtig auf dieses Detail genau zu beachten. Der Rest ergibt sich aus einer Idee/Laune heraus, meistens wie von selbst 😉

HUWND: Habt ihr Produzenten, die ihr als Vorbild seht oder bei denen ihr euch sogar etwas abschaut?

Dual Playaz: Da gibt es einige Vorbilder. In der HandsUp-Ecke heraus z.B.: Rob Mayth, DJ Manian, Basslovers United und DJ Gollum. Jene geben bei ihren Singles immer 100%. Auch die nötige Abwechslung ist in ihren Tracks immer vorhanden.

HUWND: Werden wir in Zukunft Neues von euch hören? Wenn ja, mögt ihr uns einen kleinen Tipp geben, was als nächstes kommt?

Dual Playaz: Erst kürzlich ist unsere neue Single angelaufen. Dual Playaz – All I Want kann man ab sofort in allen MP3 Shops und auf diversen Samplern kaufen (Future Trance, Technobase, Dance Gate, …). Derzeit ist daher noch nichts Neues in Planung. Dadurch, dass wir sehr viel Wert auf Qualität legen, kann dies leider auch etwas dauern, denn es gilt: Qualität statt Quantität.  

 

HUWND: Welchen Track, den ihr produziert habt, mögt ihr am meisten? – Zeigt uns doch mal eine Produktion von euch!

Dual Playaz: Die coolste Nummer war eindeutig „Every Day I See You“. Die Vocals alleine sind so extrem stark. Diese Nummer war mehr oder weniger auch der Durchbruch für uns in der Hands Up-Szene. Es gab so viel überragendes Feedback. Das war schlicht weg unheimlich und eine große Genugtuung für uns. Wir wussten, wir sind auf dem richtigen Weg. Die Nummer war in vielen Charts sehr gut platziert und wurde in Discos, Radios und Internetradios supportet.  

HUWND: Was denkt ihr über die aktuelle Hands Up-Szene und wie wird sie sich in der Zukunft entwickeln?

Dual Playaz: Hands Up entwickelt sich leider immer mehr zum „Randprodukt“ im Dance-Bereich. Allerdings sind wir uns sicher, dass HU immer ein Teil dieser Szene sein wird. Wie und in was für einer Form das sein wird, bleibt abzuwarten, allerdings wird diese Musik immer seine Treuen Fans im Rücken haben. Wenn Hands Up von den Fans nach wie vor supportet (Radio, Internet, Sozial Media, MP3 Käufe, …) wird, machen wir uns keine Sorgen um dieses Genre.  

 

HUWND: Dann danken wir euch recht herzlich für das Interview! Habt ihr noch Fragen an das Projekt “Hands Up Will Never Die” oder möchtet ihr uns etwas mit auf den Weg geben?

Dual Playaz: Wir würden gerne mal einen Guest Mix für euren Podcast beisteuern. Nachdem wir uns regelmäßig eure Podcasts anhören, wollen wir hier auch gerne mal einen Teil dazu beitragen :). Viel Dank für eure Unterstützung und euren Support. In diesem Sinne „Hands Up Will Never Die“! Manuel & Johannes aka. Dual Playaz

Schreibe einen Kommentar