Giga Dance im Interview

HUWND: Hallo, wir freuen uns, dich interviewen zu dürfen! Wir haben ein paar Fragen vorbereitet, die wir dir gerne stellen wollen.
Giga Dance - Denis (www.facebook.com/gigadance)
Giga Dance – Denis (www.facebook.com/gigadance)
Giga Dance: Hey, die Freude ist ganz meinerseits, nur her mit den Fragen.
 
 
HUWND: Erzähl doch erstmal ein wenig über dich!
Giga Dance: Ja was kann ich da erzählen? Ich heiße Denis, als DJ schimpft man mich Giga Dance, sende hin und wieder beim Onlineradio-Sender TechnoBase.FM und wohne derzeit in Österreich, in der Nähe Wiens.

 

HUWND: Wie bist du dazu gekommen Hands Up zu produzieren?:
Giga Dance: Für HandsUp konnte ich mich einfach schon immer begeistern. Wenn man es genau nimmt, hat es in den 90ern schon mit der Grundrichtung Eurodance angefangen. Da ist es keine Frage, dass man sich der Richtung widmet, die einem auch gefällt.
 
HUWND: Wann ist dein erster Track entstanden und wie lange produzierst du schon?
Giga Dance: Der erste Track war „Be with You“, den ich im Jahre 2008 mit „Jixaw“ zusammen produziert habe. Im „RainDropz!“ Remix kam das Teil damals sogar auf Anhieb auf die Samplerreihe „Deep Dance“. Ungefähr in dem Zeitraum begann auch alles.
 
HUWND: Bist du jemand, der sehr lange und äußerst genau an einem neuen Track arbeitet?
Giga Dance: Oh ja, da kann ich ein Lied von singen, wenn ich daran denke, wie lange wir hier schon wieder an den Einzelheiten der aktuellen Single sitzen. Da vergehen gut und gerne einige Monate, bis ich mit dem Endergebnis zufrieden bin.
 
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/42112754″ params=“color=ff5500″ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]
 
HUWND: Hast du Produzenten, die du als Vorbild siehst oder bei denen du dir sogar etwas abschaust?
Giga Dance: Ach sicher gibt es da Vorbilder (wie zb. Empyre One, RainDropz!, Cc.K oder DJ Gollum), aber das man sich da was abschaut, würde ich jetzt nicht sagen. Schließlich möchte man ja seine eigenen Ideen verwirklichen.
 
HUWND: Werden wir in Zukunft Neues aus deiner Richtung hören? Wenn ja, magst du uns ein kleinen Tipp geben, was als nächstes kommt?
Giga Dance: Ja das wird man tatsächlich. Auf dem Label „Sonic Flash“ erscheint bald meine neue Single namens „Around the World“. Genauere Infos werde ich demnächst auf meiner Facebook-Seite bekannt geben. 😉
 
HUWND: Welchen Track, den du produziert hast, magst du am meisten? – Zeige uns doch mal eine Produktion von dir!
Giga Dance: Ganz klar, die „Like an Angel“. Bei solch´ schönen Vocals, die Kathy da gesungen hat, ist das auch kein Wunder.
 
HUWND: Was denkst du über die aktuelle Hands Up-Szene und wie meinst du, wird sie sich in der Zukunft entwickeln?
Giga Dance: Das ist schwierig zu sagen, man merkt schon, dass das Interesse leider gesunken ist. Aber wie euer Motto sagt „HandsUp wird niemals sterben“, denn abseits des Mainstreams wird dieser Style immer Fans finden.
 
HUWND: Dann danken wir dir recht herzlich für das Interview! Hast du denn noch Fragen an das Projekt “Hands Up Will Never Die” oder möchtest du uns etwas mit auf den Weg geben?
Giga Dance: Bleibt eurem Motto treu und hört ja nicht auf die geilste Musikrichtung auch weiterhin zu supporten. 🙂

Schreibe einen Kommentar