Axel Coon

AXEL COON

Axel Coon begann das DJing zusammen mit seinem Bruder.

Beide legten gemeinsam als Resident DJs in verschiedenen Clubs in Bremen und Hamburg auf. An einem Abend im Club traf er Jens Thele, der Manager von Scooter. Durch Thele machte Axel dann Bekanntschaft mit Rick Jordan (ehem. Mitglied von Scooter), welcher ihm einen Platz in der Band anbot. Von 1998 bis 2002 war Axel Coon Mitglied bei Scooter und ersetzte das ehemalige Gründungsmitglied Ferris Bueller. Zusammen mit Scooter produzierte er dann “How Much Is The Fish?” und einige weitere Songs, sowie das Album “No Time To Chill”. Seine letzte Single mit Scooter war “Nessaja”. Anfang 2002 musste Axel die Band “Scooter” durch einen Krankenhausaufenthalt verlassen und wurde durch Jay Frog ersetzt.

Bekannte Hits als Axel Coon sind “Mayday”, “Close To You” oder “Promise Me”. Heute ist er selbst noch DJ und Produzent und kooperiert unter anderem mit Ferris Bueller.

PROJEKTMITGLIEDER

Name: Axel Broszeit

Geburtstag: 23.03.1975

Heimat: Gelsenkirchen

Andere Projekte/Pseudonyme: Ex-Mitglied von Scooter

DISKOGRAFIE