Master Blaster

MASTER BLASTER

Master Blaster in eine deutsche Danceband.

Zu den Mitglieder gehört Mike De Ville und Sascha van Holt, sowie Exmitglied Rico Bernasconi, bekannt als Rico Bass – 2002-2005. Mike De Ville ist seit 1995 als viel gebuchter DJ National und international unterwegs und ist nicht nur als DJ, sondern auch als Musikproduzent und Veranstalter aus der Szene nicht mehr wegzudenken. 1997 schloss sich Mike mit seinem Kollegen und Studiopartner Sacha van Holt zusammen und die ersten Projekte von Mike und Sascha wurden unter verschiedenen Pseudonymen bei verschiedenen Plattenfirmen veröffentlicht. Nachdem Mike und Sascha Rico Bass kennenlernten, beschlossen sie gemeinsam den alten 80er Titel „Hypnotic Tango“ in ein neues und dance fähiges Gewand zu tauchen. Master Blaster war geboren und Ihr erster gemeinsamer Hit schlug in Europa ein wie eine Bombe (No. 7 German sale charts). “Hypnotic Tango” erreichte 2002 die Top 10 der Media-Control-Charts und brachte ihnen eine Echo-Nominierung ein. Im darauf folgenden Jahr kam die Single “Ballet Dancer”, die mit dem Sänger “Turbo B.” aus dem Project SNAP! produziert wurden ist, raus. 2007 erschien die Singlekopplung “Walking in Memphis” und “Can Delight” und erreichte mehrere Wochen die Spitze der Club Rotation Dance Charts.

International verkaufte “Master Blaster” mehrere hunderttausend Tonträger und konnte sich 2012 mit einem Remake von “Hypnotic Tango” nach über 5 Jahren wieder in die Media Control Charts platzieren.

PROJEKTMITGLIEDER

Name: Michael Schuessleder

Heimat: Oer-Erkenschwick

Andere Psydonyme: Mike De Ville, C-Star, Das Boxenluder, Discoblaster, FM Audio, Flam, Full Moon, Starling, Stonefield, Wells & Fargo, Clan DJ Team

 

Name: Sascha van Holt

Heimat : Bochum

Andere Projekte/Pseudonyme: Monday 2 Friday, Wells & Fargo, Das Boxenluder, Vintage Beat, Radium, Climax Base,

DISKOGRAFIE